D​.​O​.​G. - Deep ohne Grund - Snippet

by Straight P

/
  • Streaming + Download

     

about

STRAIGHT P – D.O.G. - Deep ohne Grund

[Streetdate: 03.08.2012 / Shine Str8 Rec. / Groove Attack]


Straight P a.k.a Kölns Fels released sein erstes Album “D.O.G. – Deep ohne Grund”.


Seit dem Single-Release “Shootfight” 2010 warten Viele auf das angekündigte Album der Kölner Skillwalze. Doch keine Frage! Die Fans werden für die lange Wartezeit belohnt! Bereits mit dem Opener stellt Straight P klar, dass er einen unverwechselbaren „eigenen Kurs“ einschlägt.

Für Jedermann verständliche Aussagen mit Ausdruck verpackt in entspannten Flows bis hin zur gekonnten Sprachakrobatik, die Rapliebhaber-Herzen höher schlagen lassen.
Individueller Wortwitz überzeugend präsentiert gepaart mit stets basslastigen Beats zeichnen dieses Album aus.

FLX, der die Produktion balanciert und J-Walk zuständig für den Mix der meisten Vocals, lassen es sich auch nicht nehmen selbst ein Drittel der Instrumentale bereit zu stellen.

Weitere Soundbretter werden von IVE75, Nikki Louder, Ar.key.tec, Majorus Duex, Davechars, Mo Peacock, Dj Boogie aka infamous Beatz und Mete Makkat geliefert.

Im Ganzen sticht dieses Release aber nicht nur durch den eigenen Sound sondern besonders durch seine breitgefächerten Inhalte deutlich aus den durchgekauten Standards heraus. Anspruchsvoll und doch einfach werden Lebenssituationen die Viele von uns kennen, vom Kölner in eingängliche Texte verpackt.

Dem Titel des Albums „D.O.G. - Deep ohne Grund“ entsprechend, liegt der Schwerpunkt aber in erster Linie auf den tiefer gehenden Tracks. Es ist vor allen Dingen ein emotionales und ehrliches Album, bei dem Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung im Vordergrund stehen. Kopfüberdruck- und Antitretmühlen-Rap von innen heraus, der zum nachdenken anregt. Stück für Stück Kraft gebend, aufbauend und auffordernd aber auch hasserfüllt, verhöhnend oder niedergeschmettert, gewährt der Rapper Einblick auf seine Sicht der Dinge. Dabei bleibt er stets geradeaus und authentisch.

„Rap bleibt mein Überdruckventil!“ sagt Straight P und davon kann sich mit diesem Release jetzt jeder selbst überzeugen.

credits

released August 3, 2012

tags

license

all rights reserved